Die Klassensprecher

IMG_2955.JPG

 

Seit dem Schuljahr 2017/18 bestimmen die SchülerInnen der Neckarschule mit!

Alle Klassen unserer Schule haben jeweils einen KlassensprecherIn sowie stellvertretenden KlassensprecherIn gewählt. Die KlassensprecherInnen werden für ein Schuljahr gewählt. Vor der Wahl wurde mit den SchülerInnen die Eigenschaften besprochen, über die ein KlassensprecherIn verfügen sollte und die Aufgaben, die mit diesem Amt einhergehen.

Aufgaben unserer Klassensprecher:

·         Interessenvertretung der SchülerInnen einer Klasse und Einbringen von Ideen zur Verbesserung des Schulalltages

·         Teilnahme an den Klassensprechersitzungen und entsprechende Information der Klassen

·         Weitergabe von Vorschlägen und Ideen sowie Kritik und Beschwerden  an Lehrkräfte und Schulleitung

·         Mitsprache bei wichtigen Themen z.B. Spendensammlung, umweltfreundliche Schule

·         Repräsentieren der Klassen nach außen z.B.: Begrüßung von Besuch und Übergabe von Geschenken

Die  KlassensprecherInnen treffen sich regelmäßig  gemeinsam mit der Schulleiterin und dem Team der Schulsozialarbeit, um gemeinsam wichtige Themen und Belange zu besprechen. Die Gruppe hat sich den Namen „Die Klassensprecher“ gegeben. Zum Teil werden die Themen von den SchülerInnen selbst eingebracht. Darüber hinaus können auch Themen aus den Lehrerkonferenzen eingebracht werden. Die Ergebnisse werden über die KlassensprecherInnen zurück in die einzelnen Klassen getragen. Für den Aufbau und die Gestaltung dieses Gremiums wurden folgende Bedingungen grundlegend beachtet:

·         Prinzip der Freiwilligkeit

·         Themen und Projekte orientieren sich an den Interessen der Kinder

·         Vermittlung des Gefühls der Ernsthaftigkeit an die SchülerInnen

·         Treffen werden als Trainingsplatz für demokratisches Handeln ernst genommen und wertgeschätzt

Dieses Gremium trägt  zur positiven Gestaltung des Schulalltages an der Neckarschule bei und die SchülerInnen erfahren Demokratie und Partizipation im Schulalltag, sie werden fit für die Demokratie gemacht!

Die Rahmenbedingungen werden regelmäßig durch alle Beteiligte evaluiert. Die Evaluation erfolgt in mündlicher und schriftlicher Form und ist für das Bestehen dieses partizipativen Gremiums als dauerhaftes und aktives Gremium notwendig.

Unsere KlassensprecherInnen im Schuljahr 18/19 sind: Greta, Vincent, Mattia, Vanessa, Ilenia, Serhat-Musa, Kiana, Taylan, Maja, Lenn, Debora, Fynn, Sophie, Berkay, Yuna, Levi, Milana, Sophia, Noah, Jannes