Informationen zur Umsetzung der Corona-Teststrategie im häuslichen Bereich

Liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

der Unterrichtsbetrieb in der Präsenz an den Schulen des Landes hat für die Schüler*innen größte Bedeutung. Der Präsenzunterricht ist weder im Hinblick auf den Lernerfolg noch auf die notwendigen Sozialkontakte durch einen Fernunterricht hinreichend zu ersetzen.

Er soll deshalb weiterhin gewährleistet und gesichert werden, soweit es das Pandemiegeschehen zulässt. Ziel der Landesregierung ist es, mit einer Teststrategie Infektionsketten frühzeitig zu unter- brechen und die Verbreitung des Virus über die Schulen zu verhindern.

Daher erhalten alle Schü- ler*innen in Präsenz sowie das Personal pro Präsenzwoche das Angebot zwei kostenlose Schnelltests durchzuführen. In der Woche ab dem 19. April 2021, soll in den Stadt- und Landkreisen mit einer hohen Zahl an Neuinfektionen (Inzidenz über 100) eine indirekte Testpflicht eingeführt werden: Ein negatives Testergebnis ist dann Voraussetzung für die Teilnahme am Präsenzunterricht an öffentlichen Schulen und Schulen in freier Trägerschaft.

Wir als Schule haben uns entschieden, die Umsetzung der Teststrategie unserer Schü- ler*innen in Ihre Hände als Eltern bzw. Personensorgeberechtigten zu geben, da eine Durchführung an der Schule aufgrund der erforderlichen organisatorischen Rahmenbedingungen nicht umsetzbar ist. Die Testung findet also zu Hause statt!

Für die Umsetzung eines Antigen Schnelltests hat das Kultusministerium ein Video auf YouTube „Wie führe ich einen Corona-Schnelltest bei Kindern durch“ youtu.be/1rsElkvob00 veröffentlicht, in dem Sie sich vorab informieren können, wie so eine Testung von statten geht. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite des Kultusministeriums unter km- bw.de/,Lde/startseite/sonderseiten/teststrategie-schulen-kitas-ab-april-2021.

Die Schulen sind verpflichtet die durchgeführten Testungen zu erfassen und zu dokumentieren. Derzeit haben wir noch keine Schnelltests zur Durchführung der Teststrategie an unserer Schule. Sobald wir diese vorliegen haben, erhalten Sie weitere Informationen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, liebe Eltern und Sorgeberechtigten, für Ihre Unterstützung durch die Wahrnehmung des Testangebots. Damit leisten Sie einen ganz wesentlichen Beitrag dazu, Virusketten zu unterbrechen und einen möglichst sicheren Präsenzunterricht für die Schüler*innen und Mitarbeiter der Neckarschule zu ermöglichen.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fenke Härtel, Schulleiterin

Zurück